Elektromobilität: Hyundai Ioniq 7 soll als großes Elektro-SUV kommen

Bildquelle: ecomento.de

Hyundai treibt seine Elektroauto-Offensive mit drei neuen Modellen der Ioniq-Reihe voran. Der Crossover Ioniq 5 kommt ab diesem Jahr zu den Kunden, anschließend sind mit dem Ioniq 6 eine Limousine sowie mit dem Ioniq 7 ein besonders großzügiger Stromer geplant. Zu letzterem will AutoExpress Neues erfahren haben.

Hyundai hat bereits Schattenbilder seiner drei neuen Ioniq-Elektroautos veröffentlicht, der Ioniq 7 ist demnach tatsächlich als großes Elektroauto mit wuchtiger Front geplant. Konkretes dazu hat der Hersteller bisher nicht verraten, die Basis wird aber wie bei Ioniq 5 und 6 die neue E-Auto-Plattform E-GMP stellen. Der lange Radstand des Ioniq 7 soll eine Batterie mit um die 100 kWh Speicherkapazität erlauben. Es wird erwartet, dass zum Start in drei Jahren neue Akku-Technologie zur Verfügung steht, die dank höherer Energiedichte eine Reichweite von um die 640 Kilometer ermöglichen soll.
Laden kann das 800-Volt-System der E-GMP-Architektur mit bis zu 350 kW, wodurch sich in um die fünf Minuten Energie für 100 Kilometer in die Akkus pressen lässt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de