Elektromobilität: Hyundai will E-Auto-Absatz bis 2025 verdreifachen, neue Akku-Technologie in Arbeit

Bildquelle: ecomento.de

Hyundai hat ehrgeizige Ziele für die Zukunft der Autoindustrie formuliert, die Marke will aus der Transformation zur Elektromobilität und neuen Nutzungsangeboten als einer der Marktführer hervorgehen. Die Südkoreaner gehen davon aus, dass der Umstieg auf Elektroautos noch dynamischer als bisher erwartet stattfinden wird, dazu treiben sie laut einem Bericht insbesondere neue Batterie-Technologien voran.

Bis 2025 wolle das Unternehmen den Absatz von Elektrofahrzeugen verdreifachen und neue Batterien entwickeln, um dieses Ziel zu erreichen, schreibt The Korea Times. „Wir haben vor, uns die Entwicklung sowohl der Lithium-Batterien als auch der Batterien der nächsten Generation zu eigen zu machen“, sagte demnach Vizepräsident Koo Za-yong während einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des zweiten Quartals. „Wir planen, mit den drei lokalen Batterieunternehmen sowie mit ausländischen Unternehmen zusammenzuarbeiten, um eine optimierte Batterie zu entwickeln, die die Anforderungen des Marktes erfüllt.“
Hyundai arbeite daran, die Sicherheit, Laufleistung und Ladezeit von Batterien der nächsten Generation mit Festkörper-Technologie zu verbessern, so Koo. Bis Mitte des Jahrzehnts werde ein Testlauf für die Massenproduktion von entsprechenden Energiespeichern starten. Das Ziel sei, bis 2030 in die Massenproduktion einzusteigen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de