Elektromobilität: Im Licht von ausgedienten Audi-Akkus

Bildquelle: www.fr.de

Was anfangen mit gebrauchten Batterien von E-Autos? Das Sozialunternehmen Africa Greentec elektrifiziert jetzt Dörfer in Mali und Niger mit ausgemusterten Speicherelementen des Autobauers aus Ingolstadt.

Das mehrfach ausgezeichnete Start-up Africa Greentec (AGT) elektrifiziert in Westafrika abgelegene Dörfer mit sogenannten Solartainern. Im Grunde handelt es sich um robuste Photovoltaiktechnik, die in einen 40-Fuß-Container gepackt und nach Afrika verfrachtet wird. Die schlüsselfertigen Anlagen sind mit ausklappbaren Paneelen und Lithiumbatterien ausgestattet, die den Strom für die Abendstunden speichern.Erneuerbare Energie: Eine zweite Lebensphase für BatterienDie Akkus machen dabei rund 60 Prozent der Gesamtkosten der Solartainer aus. Mit ausrangierten Elementen aus dem Audi E-Tron könnten die nun um die Hälfte sinken, schätzt AGT-Chef Torsten Schreiber.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.fr.de