Elektromobilität: Neue Einsteiger-Elektroautos von VW, Seat und Škoda kommen ab 2024

Bildquelle: ecomento.de

Der Volkswagen-Konzern will nun auch mit Elektroautos den Massenmarkt erobern. Im Mittelpunkt stehen dabei zunächst kompakte und größere Modelle, es sind aber auch kleine, besonders erschwingliche Voll-Stromer geplant. Die Automobilwoche will dazu Neues erfahren haben.

Für 2025 sei der VW ID.1 vorgesehen – ein fünftüriges CUV (Crossover Utility Vehicle) im Format des kleinen SUV-Coupé Taigo. Voraussichtlich zwei Jahre später folge mit dem ID.2 ein elektrisches Schrägheck für die Stadt. Schon Mitte 2024 werde VWs tschechische Konzernschwester Škoda den Elroq bringen, den Insider als kompakten Crossover im Stil des Audi A1 Citycarver beschreiben. Ein ähnliches Konzept werde bei der spanischen Volkswagen-Tochter Seat favorisiert, wo 2025 der Acandra „die Rolle des coolen Cruisers spielen“ soll, der zwischen Metropolen und der Vorstadt pendelt. Geplant sei zunächst ein betont sportliches Schrägheck, eine zweite Karosserievariante könnte folgen.
Die Preise für die neuen kleinen Elektroautos sollen bei 19.000 Euro beginnen, heißt es. Noch fehle zwar der finale Beschluss, aber als Favorit für den Erstanlauf der kleinen E-Modelle würden immer wieder die Seat-Werke in Martorell und Pamplona genannt. Die Entwicklungsverantwortung soll bei Škoda liegen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de