Elektromobilität: Porsche baut Schnellladepark am Brennerpass, rund 100 weitere geplant

Bildquelle: ecomento.de

Bis zu zwölf Schnellladesäulen exklusiv für Fahrer eines Elektroautos der Marke seien geplant. Der Brenner sei einer von rund 100 vorgesehenen Standorten in Europa, an denen Porsche Strom-Tankstellen bieten will – idealerweise mit angeschlossenem Café. Derzeit suche das Unternehmen geeignete Standorte. Zehn bis 15 Stationen sollen in Deutschland entstehen, „vor allem in Richtung der alpinen Skigebiete“, sagte ein Sprecher.

Pro Ladepark verspricht Porsche bis zu ein Dutzend sogenannte HPC-Säulen (High Power Charging), die von Porsche Engineering entwickelt wurden. Damit wird Gleichstrom mit einer Leistung von bis zu 350 Kilowatt (kW) in die Akkus gepresst. Aktuelle Fahrzeuge unterstützen das noch nicht, neue Modelle werden es aber in absehbarer Zeit. Das bisher mit 270 kW am schnellsten ladende Serien-Elektroauto ist der als Sportlimousine und Shooting Brake erhältliche Porsche Taycan. In fünf Minuten lässt sich Energie für 100 Kilometer ziehen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de