Elektromobilität: Porsche erhöht Taycan-Reichweite im Alltag

Bildquelle: www.electrive.net

Für das neue Modelljahr hat Porsche einige Änderungen am Taycan und Taycan Cross Turismo vorgenommen. Ab September gebaute Fahrzeuge erhalten dank technischer Optimierungen mehr Reichweite im Alltag.

Die Änderungen betreffen vor allem die Allrad-Modelle (also alle Versionen bis auf das Basis-Modell): In den Fahrmodi „Normal“ und „Range“ wird bei den Allradlern im Teillastbereich der vordere Elektromotor nahezu vollständig abgekoppelt, auch beim Segeln und im Stillstand wurde das Motor-Verhalten optimiert, um Schleppverluste der permanenterregten Synchronmotoren zu senken. Fordert der Fahrer mehr Leistung oder wechselt in einen der Sport-Modi, werden „binnen Millisekunden“ die abgekoppelten Motoren wieder zugeschaltet, so die Zuffenhausener.
Auch beim Schnellladen gibt es eine kleine Änderung: Der „Turbo Charging Planner“ kann die Batterie nun etwas stärker vorheizen als bisher. Mit der höheren Temperatur soll der Akku früher und bei einem höheren Ladezustand schnellgeladen werden können – also eine typische Nachbesserung bei der Ladekurve. Zudem hat Porsche nach eigenen Angaben das Wärmemanagement verbessert: Die Abwärme der Elektrokomponenten werde noch stärker für die Temperierung der Batterie genutzt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.electrive.net