Elektromobilität: Porsche hat über 10.000 Taycan ausgeliefert

Bildquelle: ecomento.de

Porsches Ende letzten Jahres eingeführtes erstes Elektroauto Taycan ist Unternehmensangaben nach bereits ein größerer Erfolg, als ursprünglich erwartet. Die Zuffenhausener haben daher die Produktionskapazitäten erweitert und sich personelle Unterstützung bei der Konzernschwester Audi geholt. Trotz Coronavirus konnten in diesem Jahr schon über 10.000 Taycan ausgeliefert werden.

Den vollelektrischen Taycan nahmen in den ersten drei Quartalen weltweit 10.944 Kunden entgegen. In der ersten Jahreshälfte waren 4480 Exemplare der Batterie-Sportlimousine ausgeliefert worden.

Porsche will bis 2025 die Hälfte aller Fahrzeuge mit E-Antrieb verkaufen. Als nächstes Elektroauto steht 2022 die neue Generation des Macan an. Den Taycan bietet Porsche derzeit ab 105.607 Euro in der Ausführung „4S“ sowie in zwei „Turbo“-Versionen mit bis zu 454 Kilometer Reichweite an. Im nächsten Jahr wird das Basismodell für unter 100.000 Euro mit weniger Leistung, dafür aber der größten Reichweite erwartet. Zuerst wird die günstigste Variante ab diesem Jahr in China angeboten.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de