Elektromobilität: Porsche Macan bald nur noch als Elektro-SUV

Bildquelle: www.auto-motor-und-sport.de

Eine Zeit lang wird Porsche den Macan als E-Modell und Verbrenner anbieten. Doch die Benziner könnten früher in den Ruhestand gehen, als gedacht.

Ab 2023 wird es im Modellkatalog des Porsche Macan eine neue Option geben: den kompakten SUV als reines Elektroauto zu kaufen. Mit diesem Modell gibt die neue Konzern-Plattform PPE (Premium Platform Electric) ihr Debüt, gebaut wird im Werk Leipzig. Insider gehen davon aus, dass es den SUV ab der Einführung des E-Macan parallel noch drei Jahre lang mit Verbrennungsmotor geben wird. Dann erst wird den Benzinern final der Zapfhahn zugedreht. Doch das könnte auch schon früher passieren, wie Baureihen-Chef Sebastian Staiger gegenüber einem britischen Auto-Magazin angedeutet hat. Dort hieß es, man behalte alle Entwicklungen zu Emissionsgrenzwerten im Blick. Vor diesem Hintergrund könne auch 2024 das End-Datum für den Verbrenner im Macan sein – und damit zwei Jahre früher, als bisher erwartet. Gleichwohl gebe es dahingehend aber noch keine endgültige Entscheidung. 

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de