Elektromobilität: Porsche soll Elektro-911er mit Festkörper-Batterie planen

Bildquelle: ecomento.de

Porsche hat ambitionierte E-Mobilitäts-Ziele. Auf die in mehreren Varianten erhältliche Elektroauto-Reihe Taycan sollen in den nächsten Jahren weitere Voll-Stromer folgen. Davon ausgenommen ist offiziell der 911er, der noch länger mit Verbrennertechnik fahren soll. Eine vollelektrische Version der Sportwagenikone ist aber offenbar bereits in Arbeit.

Bei Porsche ist laut dem Manager Magazin eine E-Version des 911er in Arbeit, die eine Festkörper-Batterie bekommt. Das Modell sei noch für dieses Jahrzehnt geplant, heiße es vom Wolfsburger Mutterkonzern Volkswagen. Akkus mit festem statt flüssigem Elektrolyt gelten im Vergleich mit den derzeitigen Energiespeichern als sicherer und insgesamt leistungsstärker. Entsprechende Produkte für die Serie werden jedoch erst in einigen Jahren serienfrei sein. Porsche kooperiert dazu dem Bericht zufolge mit dem kalifornischen Spezialisten Quantumscape, an dem Volkswagen beteiligt ist.
Konkretes zum mutmaßlich in Entwicklung befindlichen elektrischen 911er hat das Manager Magazin nicht in Erfahrung gebracht.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de