Elektromobilität: Porsche steigt bei Audio-Softwareunternehmen ein

Auch ein elektrifizierter Porsche muss besonders klingen. Deshalb hat das Softwareunternehmen DSP Concepts ein Soundkonzept für Porsches E-Sportler Taycan entworfen. Nun ist der Sportwagenhersteller mit einem zweistelligen Millionenbetrag bei der US-Firma eingestiegen.

„Aus der Verbrennerwelt ist bekannt, dass die Motorgeräusche von Porsche einzigartig sind. Das haben wir mit unserem ersten E-Sportler, dem Taycan, auch auf Elektroantriebe übertragen. Die Technologie von DSP Concepts hat es unseren Ingenieuren ermöglicht, ein eigenständiges Soundkonzept für den Taycan umzusetzen und eine einzigartige Porsche-Sound-Signatur zu schaffen“, sagt Oliver Seifert, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik bei Porsche.

DSP Concepts ist auf die Entwicklung von Software für die Audiosignal-Verarbeitung und Audio-Algorithmen spezialisiert. Das Unternehmen bietet mit „Audio Weaver“ eine hardwareunabhängige Entwicklungsplattform, die eine hausinterne Entwicklung von Audio-Algorithmen ermöglicht. Derzeit wird sie in mehr als 40 Millionen Geräten in der Automobil- und Konsumgüterindustrie verwendet, unter anderem bei Porsche. Darüber hinaus hat DSP Concepts eine intelligente Software namens „TalkTo“ entwickelt, die selbst bei starken Umfeld-Geräuschen eine zuverlässige Sprachsteuerung ermöglicht.

Keine News mehr verpassen!
Quelle
Menü schließen