Elektromobilität: Porsche Taycan lässt den 911 nach nur zwei Jahren hinter sich

Bildquelle: www.next-mobility.de

Porsche hat trotz schwieriger Marktgegebenheiten ein erfolgreiches Jahr 2021 hinter sich. Erstmals lieferte die Marke mehr als 300.000 Neuwagen aus. Entscheidenden Anteil daran hatte mit dem Taycan das erste Elektroauto der Schwaben.

Der Porsche Taycan, das erste Elektroauto der Marke aus Zuffenhausen, ist weltweit stärker gefragt als der Klassiker des Fabrikats, der 911. Das Unternehmen teilte mit, 41.296 Einheiten des Taycan im vergangenen Jahr ausgeliefert zu haben. Damit konnte Porsche den Absatz des Modells im Vergleich zu 2020 mehr als verdoppeln.

Doch nicht nur das: Der 911 kam auf 38.464 Einheiten – ebenfalls neuer Allzeit-Bestwert. Dennoch sieht das Prestige-Fahrzeug der Schwaben nur noch die Rücklichter des Taycan – und das, obwohl es den Elektro-Sportwagen erst seit Ende 2019 gibt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.next-mobility.de