Elektromobilität: Porsche Vision „Race Service“ mit Elektroantrieb

Bildquelle: www.auto-motor-und-sport.de

2018 hat das Porsche Design-Team rund um Designchef Michael Mauer einen Elektro-Van als Hartmodell im Maßstab 1:1 entworfen. Ende 2020 wurde der Porsche-Van im Rahmen der “Unseen”-Reihe erstmals gezeigt. Nun hat der Sportwagenbauer dem Modell einen neuen Innenraum verpasst.

Rückblende: Das Porsche-Team gab 2018 mit dieser Studie Antwort auf eine Frage, die kaum ein Porsche-Fan je gestellt haben dürfte: Wie kann ein Porsche aussehen, bei dem das Raumerlebnis im Vordergrund steht? Kurz: So sieht ein Porsche-Van aus. Platz für bis zu sechs Personen, familienfreundlich, vollelektrisch und autonom. Und sogar einen Bezug zum Motorsport gibt es, wenn man sich an den legendären VW-Renndienst-Transporter erinnern mag.

Nun erlaubt Porsche einen Einblick in die Studie, deren Innenraum die Schwaben neu gestaltet haben und der offenbar das Interieur von Porsche in Zukunft zeigt. Über die beiden weit öffnenden Türen erreichen bis zu sechs Passagiere den Innenraum, der über ein großes Panorama-Dach viel Licht hereinlässt. Auf der linken Seite bietet ein abgeschlossener Bereich ohne Fenster ausreichend Privatsphäre, während auf der anderen Seite eine große Fenster-Front den Ausblick ermöglicht. Der Fahrer sitzt wie bereits oben beschrieben mittig auf einem filigranen, konturierten und um 180 Grad drehbaren Sitz mit integrierten Kopfstützen. Nur leicht versetzt dahinter, nehmen die beiden Beifahrer Platz.

Das Design des Dreispeichenlenkrads ist durchaus bekannt, dahinter haben die Designer ein digitales und nahezu freistehendes Cockpit mit fünf Rundinstrumenten als Marken-DNA platziert. Rechts und links davon neigt sich der Armaturenträger und beherbergt zwei klappbare Displays, die das Infotainmentsystem für die Beifahrer bilden. Haptische Schalter haben auch in Zukunft bei Porsche nicht ausgedient. Die drei Sitze sind auf Schienen im nahezu flachen Boden befestigt – darunter befinden sich die Batterieeinheiten. Dank der Schienen können die Sitzgelegenheiten im Raum neu positioniert werden. Die Rücksitzbank mit ihren gebogenen Flanken lädt als Couch zum Relaxen oder zum entspannt Plaudern ein.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de