Elektromobilität: So funktioniert induktives Laden beim Auto

Bildquelle: www.automobil-industrie.vogel.de

Interessanter Artikel über die Funktionsweise des induktiven Ladens beim Auto.

Verantwortlich für die drahtlose Übertragung von Energie ist die elektromagnetische Welle. Im Fall einer induktiven Energieübertragung kommt dabei auf einer energiegebenden Seite eine sogenannte Senderspule aus Kupferdraht zum Einsatz, die mit Wechselspannung gespeist wird. Dadurch ändert sich permanent die Richtung des Stromflusses und somit wechselt auch die Orientierung des dabei entstehenden magnetischen Felds. Kommt eine weitere Spule aus Kupferdraht in die Nähe dieser Senderspule und damit in Kontakt mit dem magnetischen Wechselfeld, kann dieses in der zweiten Spule einen Wechselstrom gleicher Frequenz induzieren. Dieser muss dann lediglich noch in Gleichstrom gewandelt werden, der es wiederum erlaubt, zugleich die Batterie mit Ladestrom zu versorgen. Im Fall von elektrischen Zahnbürsten werden ziemlich kleine Spulen eingesetzt, für induktives Laden von E-Autos müssen diese mehrere Tausend Mal größer ausfallen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.automobil-industrie.vogel.de