Start > Elektromobilität > Elektromobilität: So wird der Porsche Taycan produziert

Elektromobilität: So wird der Porsche Taycan produziert

Wie genau die einzelnen Produktionsschritte beim Porsche Taycan ablaufen und miteinander verknüpft sind, können Automobilfans nun in einem rund 30-minütigen Video beobachten. Dort lässt sich unter anderem sehen wie der Antriebsstrang mit der restlichen Karosserie verbunden und wie in einem letzten Schritt das legendäre Porsche-Logo angebracht wird. Die wahrscheinlich schönsten 30 Minuten diese Woche!

Fast zeitgleich mit der Veröffentlichung des Videos gab der Automobilkonzern zudem bekannt, dass für die Produktion des Taycan 500 neue Mitarbeiter gesucht werden. Damit erweist sich der Elektro-Sportwagen weiterhin als Jobmotor. Schon in der Vergangenheit ließen sich rund 2000 neue Jobs auf den neuen Taycan zurückführen.

Diese erfreuliche Entwicklung hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass sich der Wagen auch bei den Kunden großer Beliebtheit erfreut. So sollten ursprünglich zunächst eigentlich nur 20.000 Taycan pro Jahr produziert werden. Inzwischen hat der Autobauer aufgrund der großen Nachfrage aber die Produktionskapazitäten ausgeweitet. Beobachter gehen nun davon aus, dass schon im nächsten Jahr 40.000 Elektro-Porsches in Zuffenhausen vom Band laufen werden.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen