Elektromobilität: Sony zeigt neuen Elektroauto-Prototyp Vision-S 02 und prüft Serienangebot

Bildquelle: ecomento.de

Sony hatte nach der Vorstellung des elektrischen Konzeptwagens Vision-S im Jahr 2020 erklärt, keine Pläne für eine Serienfertigung der Limousine zu haben. Gerüchte, dass der Elektronikriese darüber nachdenkt, auch Autos herzustellen, hielten sich anschließend jedoch hartnäckig – wie es scheint, zu Recht.

Der erste Elektroauto-Prototyp von Sony trägt jetzt die Bezeichnung „Vision-S 01“. Das neue Modell Vision-S 02 ist ein ähnlich aussehendes, aber etwas höheres SUV mit Platz für sieben Personen. Die Basis stellt die gleiche Plattform wie beim Vision-S 01, der schon auf öffentlichen Straßen getestet wird. Technische Details zu seinem neuen Stromer hat Sony bisher nicht verraten.
Zum ebenfalls etwa 4,9 Meter langen Vision-S 01 hieß es bei der Vorstellung, dass die zugrundeliegende Plattform auf hohe Sicherheit, Konnektivität und Flexibilität ausgelegt ist. Der Prototyp wird von zwei E-Motoren für zusammen 400 kW (544 PS) angetrieben. Batteriegröße und Reichweite sind nicht bekannt. Der erweiterbar angelegte Funktionsumfang der Architektur umfasst neben Bild- und Sensortechnologien unter anderem Software aus den Bereichen künstliche Intelligenz, Telekommunikation und Cloud-Dienste. Für den Aufbau des Elektroautos hat sich Sony Unterstützung von den Autozulieferern Benteler, Bosch, Magna und ZF geholt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de