Start > Elektromobilität > Elektromobilität: Studie sagt Stromer-Boom für Europa voraus

Elektromobilität: Studie sagt Stromer-Boom für Europa voraus

Die Zahl der E-Modelle in den europäischen Märkten wird sich in wenigen Jahren mehr als verdreifachen: 2021 werden die Autohersteller bereits 214 Modelle mit voll- oder teilelektrischem Plug-in-Antrieb anbieten – Ende 2018 waren es erst 60.

Die mit Abstand meisten E-Modelle wird der Auswertung nach Volkswagen auf den Markt bringen: Unter den Marken der Gruppe seien bis 2021 rund 40 unterschiedliche Stromer geplant. Der französische PSA-Konzern sehe 23, Daimler 21 und Toyota 16 E-Modelle vor. Von den bis 2021 insgesamt 214 erwarteten Plug-in-Fahrzeugen werden T&E zufolge 92 rein elektrisch sein.
Die E-Mobilitäts-Offensive wird laut T&E von kommenden EU-Grenzwerten getrieben, nach denen die Hersteller bis 2020/21 ihren durchschnittlichen Flottenausstoß auf 95 Milligramm CO2 reduzieren müssen. 2018 lagen die betroffenen Unternehmen noch deutlich über dieser Schwelle, bei Verstößen drohen hohe Strafzahlungen.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen