Elektromobilität: Studie sagt Stromer-Boom für Europa voraus

Bildquelle: ecomento.de

Die Zahl der E-Modelle in den europäischen Märkten wird sich in wenigen Jahren mehr als verdreifachen: 2021 werden die Autohersteller bereits 214 Modelle mit voll- oder teilelektrischem Plug-in-Antrieb anbieten – Ende 2018 waren es erst 60.

Die mit Abstand meisten E-Modelle wird der Auswertung nach Volkswagen auf den Markt bringen: Unter den Marken der Gruppe seien bis 2021 rund 40 unterschiedliche Stromer geplant. Der französische PSA-Konzern sehe 23, Daimler 21 und Toyota 16 E-Modelle vor. Von den bis 2021 insgesamt 214 erwarteten Plug-in-Fahrzeugen werden T&E zufolge 92 rein elektrisch sein.
Die E-Mobilitäts-Offensive wird laut T&E von kommenden EU-Grenzwerten getrieben, nach denen die Hersteller bis 2020/21 ihren durchschnittlichen Flottenausstoß auf 95 Milligramm CO2 reduzieren müssen. 2018 lagen die betroffenen Unternehmen noch deutlich über dieser Schwelle, bei Verstößen drohen hohe Strafzahlungen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de