Elektromobilität: Toyota soll Mini-Elektroauto mit Mehrweg-Batterie planen

Bildquelle: ecomento.de

Toyota wendet sich bei alternativen Antrieben im neuen Jahrzehnt neben Hybridautos und Wasserstoff-Stromern verstärkt reinen Batterie-Wagen zu. Eines der geplanten Elektroauto-Modelle ist laut einem Bericht ein Kleinstwagen mit Mehrweg-Batterie.

Wie Nikkei Asian Review schreibt, bereitet Toyota die Einführung eines neuen ultrakompakten Kleinst-Elektroautos mit standardisierter Batterie vor. Der Energiespeicher soll sich unkompliziert auch im Haushalt einsetzen lassen. Der Wagen mit Platz für ein oder zwei Personen soll Ende dieses Jahres vorgestellt werden. Vertrieben wird er via Leasing mit festgelegten Prüfterminen für die Batterie, die bei Bedarf ersetzt wird.
Akkus verlieren je nach Art und Intensität der Nutzung an Leistungsfähigkeit, bei Elektroautos bedeutet das insbesondere eine nachlassende Reichweite pro Ladung. Ist die Praxistauglichkeit nicht mehr gegeben, lassen sich E-Pkw-Batterien auf andere Art nutzen – etwa als stationäre Speicher im gewerblichen Bereich oder in Privathaushalten. Letzteres will Toyota nun offenbar in ein spezielles Angebot einbinden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de