Elektromobilität: VDA will Kaufprämie für Plug-in-Hybride an elektrische Nutzung koppeln

Bildquelle: ecomento.de

Mit der deutschen Stromer-Förderung „Umweltbonus“ wird auch die Anschaffung on Plug-in-Hybridautos unterstützt. Zwar gibt es nicht bis zu 9000 Euro wie für reine Batterie-Modelle, für teilelektrische Pkw werden aber immerhin bis 7500 Euro Kaufprämie gewährt. Ob die neue Bundesregierung weiter auch Teilzeit-Elektroautos bezuschussen wird, ist offen. Die Autobranche hält das für wichtig und schlägt eine Anpassung der Förderung für mehr Nachhaltigkeit vor.

Der VDA schlägt vor, die Förderung vom Bund zukünftig an die elektrische Nutzung zu koppeln. „Wenn mit einem Hybrid zum Beispiel nachweislich hauptsächlich elektrisch gefahren wird, sollte es weiterhin eine staatliche Unterstützung geben“, so Müller. Solange die Ladeinfrastruktur noch nicht ausgebaut sei, brauche es die Förderung der Hybride. Für viele gerade in ländlichen Regionen seien teilelektrische Fahrzeuge noch immer die beste Wahl. Wie genau die Nutzung des E-Antriebs nachgewiesen werden soll, konkretisierte Müller nicht.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de