Start > Elektromobilität > Elektromobilität: Volkswagen gründet Konsortium zur Batterie-Forschung

Elektromobilität: Volkswagen gründet Konsortium zur Batterie-Forschung

Volkswagen gründet ein Konsortium mit Northvolt zur Batterie-Forschung.

Volkswagen hat sich mit Partnern aus sieben EU-Staaten zur Forschung zu Batteriezellen für Elektroautos zusammengeschlossen. Die Partner aus Industrie und Forschung bilden in Zukunft das Konsortium “European Battery Union” (EBU), teilte Volkswagen mit. Ziel sei, ab 2020 umfassende Kompetenzen bei der Batteriezellfertigung aufzubauen. Dabei gehe es sowohl um Rohstoffabbau als auch um die Erforschung von Zelltechnologie und Fertigungsprozessen bis hin zum Recycling von E-Auto-Akkus. Zuvor hatten sich VW, Daimler und BMW im Streit um den Antrieb der Zukunft darauf geeinigt, dass batterieelektrische Autos und Hybride das “Gebot der Stunde” seien.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen