Elektromobilität: Volkswagen klärt 12 Mythen auf

Volkswagen hat eine interessante Seite veröffentlicht, die 12 Mythen der Elektromobilität “entmystifiziert”. Unbedingt lesen und bei der nächsten Diskussion genug Argumente dabei haben 😉

Attraktive Elektroautos werden zunehmend erschwinglich. So sind zum Beispiel die Kosten für eine Batterie in den letzten zehn Jahren um rund 80 Prozent gesunken. Volkswagen bringt mit dem ID.31 ein Elektroauto auf die Straße, das genauso viel kosten wird wie ein vergleichbarer Golf TDI. Hinzu kommen häufig noch staatliche Kaufprämien. Darüber hinaus sind die laufenden Kosten des Elektroautos niedriger. Denn: Strom kostet weniger als Benzin oder Diesel, die fälligen Steuern sind gering und die Kosten für Service und Wartung betragen im Vergleich zu konventionell betriebenen Fahrzeugen nur etwa ein Drittel. Wenn man sich die sogenannten „Total Cost of Ownership“ anschaut – also alle Kosten zusammen –, dann wird das Elektroauto für immer mehr Menschen zu einer Anschaffung, die sich lohnt.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen