Elektromobilität: Volkswagen plant sportliche “R”-Elektroautos

Volkswagen plant sportliche “R”-Versionen seiner Elektroautos.

Volkswagens Elektroauto-Offensive sieht zahlreiche neue Modelle für diverse Segmente und Zielgruppen vor. Im Kern der Strategie steht die neue I.D.-Familie, die 2019/2020 ihre Premiere feiert. Zukünftig könnte es auch sportliche Versionen von I.D.-Modellen der Wolfsburger Tuning-Sparte Volkswagen R geben.
VW prüft die Einführung von auf Leistung getrimmten I.D.-R-Serienmodellen, berichtet Autocar. Wie für alle Fahrzeuge des Stromer-Labels sind vollelektrische Antriebe vorgesehen. Ob und wann es zu einer Serienfertigung kommt, hängt von der Alltagstauglichkeit der Elektro-Sportler ab.
“Wenn wir ein R-Elektroauto bringen, dann wird es ein echter R sein, alles Andere würde keinen Sinn ergeben”, so Jost Capito, Leiter der Volkswagen R GmbH. “Wir haben noch kein Datum festgelegt. Die Entwicklung findet so schnell statt, dass es jeden Monat etwas Neues gibt. Irgendwann muss man sagen: Das ist, was wir wollen, lasst es uns finalisieren und loslegen.”
Dass VW über die Kompetenz für Hochleistungs-Elektroautos verfügt, hat die Marke mit dem I.D. R Pikes Peak bewiesen: Der batteriebetriebene Rennwagen stellte beim Pikes Peak International Hill Climb vor wenigen Wochen einen neuen Rekord auf. “Dieses Projekt zeigt, was die I.D.-Familie sein wird – und wie R in einer elektrischen Zukunft aussehen wird”, so kürzlich Volkswagen-Motorsportchef Sven Smeets.

Menü schließen