Elektromobilität: Volkswagen zeigt MEB-Roadmap, neue Modelle für China

Die Marke Volkswagen stärkt die Elektromobilitätsoffensive in China. Bereits im kommenden Jahr sollen rund 300.000 elektrifizierte Modelle an Kunden ausgeliefert werden. 2025 sollen es rund eine Million sein. Bis 2023 wird die Marke Volkswagen zehn Modelle auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) auf dem chinesischen Markt anbieten.

In Guangzhou gab die SUV-Studie ID. Next, die bereits bei der IAA gezeigt worden war, einen Ausblick auf das erste Modell der ID. Familie für China. Ende 2020 soll der Wagen in Produktion gehen. Danach soll der ID.301 von SAIC VOLKSWAGEN in der neuen Fabrik in Anting gefertigt werden. Volkswagen macht damit auch in China sein Unternehmensziel klar: Die Marke ist auf dem Weg zur bilanziell CO2-freien Mobilität.
Dies zeigte auch der neue Markenauftritt deutlich, der in Guangzhou vorgestellt wurde. Dr. Stephan Wöllenstein, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw sowie CEO der Volkswagen Group China und von Volkswagen Pkw in China sagte: „Wir haben unserer Marke ein neues Aussehen, einen neuen Charakter, ein ganz auf Dekarbonisierung ausgerichtetes Unternehmensziel und neue Autos gegeben. Volkswagen wird weiterhin faszinierende Modelle auf den Markt bringen – ebenfalls solche mit hocheffizienten Verbrennungsmotoren. Mit dem ID. Next und dem ID.3 machen wir aber deutlich: Mit batteriebetrieben Fahrzeugen sind wir auf dem Weg zur bilanziell CO2-neutralen Mobilität.“

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen