Elektromobilität: VW, Cupra und Skoda geben Ausblick auf Elektro-Kleinwagen

Bildquelle: ecomento.de

VW hat im Mai einen neuen Entwurf für sein für 2025 geplantes modernes kleines Elektroauto ID. Life gezeigt. Die dafür in Arbeit befindliche Plattform wird auch für Modelle von Skoda und Cupra verwendet. Die beiden Konzernmarken gaben diesen Monat ebenfalls einen aktuellen Ausblick auf ihre Stromer.

Konkretes zur Technik der kommenden modernen Elektro-Kleinwagen seiner Volumenmarken hat der Volkswagen-Konzern noch nicht verraten. Bekannt ist lediglich, dass sie eine verkürzte Version des Elektroauto-Baukastens MEB nutzen werden. Als Reichweite werden bis zu 400 Kilometer erwartet. Die Leistung dürfte überschaubar, bei Cupra und sportlichen Versionen der VW- und Skoda-Modelle aber auch etwas höher ausfallen. Die Produktion aller drei Pkw wird in Spanien angesiedelt, das Volkswagen zum „europäischen E-Mobilitäts-Zentrum“ machen will.
Für den ID. Life hat VW früher einen Preis von um die 20.000 Euro in Aussicht gestellt, sprach zuletzt aber von „20.000 bis 25.000 Euro“. Der kleine Batterie-Skoda dürfte entsprechend der Markenpositionierung günstiger als der VW sein. Die sportlich und hochwertiger als Seat positionierte Marke Cupra könnte für ihr Modell dagegen mehr als VW für den ID. Life verlangen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de