Elektromobilität: VW ID.3 schließt Marathon durch Deutschland ab

Bildquelle: www.volkswagen-newsroom.com

Der VW ID.3 hat seinen Marathontest abgeschlossen, hier sind die Ergebnisse.

Im Fokus der vom Institut für Transportlogistik (ITL) an der Technischen Universität Dortmund geplanten Marathonfahrt stand der Zugang zum deutschen Schnelllade­säulennetzwerk. Dazu steuerten die beiden Fahrer bundesweit Schnelllade­stationen an, die mindestens eine Ladeleistung von 60 Kilowatt abgeben. Die maximale Lade­kapazität des ID.3 Pro S von 125 Kilowatt konnte bei den meisten der getesteten Schnellladesäulen genutzt werden, der Zugang durch das We Charge-Bezahlsystem von Volkswagen gelang marken­übergreifend. Das Team hat in dem zweimonatigen Projekt Stationen von insgesamt 69 Ladestationsbetreibern (sogenannte Charge Point Operator) angefahren.Nicht nur die Ladesäulen, auch der VW ID.3 zeigte, dass die Elektromobilität in Deutschland alltagstauglich und effizient ist. Der Testwagen verbrauchte auf dieser Marathonfahrt durchschnittlich 19 kWh je 100 km Fahrtstrecke, die längste zurückgelegte Strecke ohne Zwischenladung betrug 420 Kilometer.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.volkswagen-newsroom.com