Elektromobilität: VW ID.Buzz soll als Pkw, für Ride Pooling und Ride Hailing sowie als Transporter kommen

Bildquelle: ecomento.de

Die Serienversion des Elektro-Bulli ID.Buzz soll der bisher „emotionalste“ Stromer von VW werden. Die Markteinführung in Europa ist aktuell für das dritte Quartal 2022 vorgesehen. Automotive News will nun neue Informationen zu den geplanten ersten Ausführungen in Erfahrung gebracht haben.

Volkswagen habe vor, verschiedene Versionen des vollelektrischen ID.Buzz mit Fokus auf Europa und die USA einzuführen. In Europa werde eine sechssitzige Variante als Pkw kommen und auch auf Ride-Pooling-Dienste abzielen. Für letztere sollen die hinteren Sitze einzeln zugänglich sein und einen separaten Informationsbildschirm für jeden Fahrgast haben. Speziell für die USA soll es eine Ride-Hailing-Variante geben, die sich an Kunden richtet, die allein oder in kleinen Gruppen unterwegs sind. Sie soll nur vier Sitze im Fond haben – zwei nach vorne und zwei nach hinten gerichtet.
Eine weitere Version, der ID.Buzz Cargo, werde ein kommerzieller Transporter sein, der sich vor allem an Paketzusteller richtet, deren Geschäft aufgrund des zunehmenden Online-Shoppings boomt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de