Elektromobilität: VW ID. Buzz wird ab April in Serie produziert, Auslieferung ab September 2022

Bildquelle: ecomento.de

Noch vor Ostern soll der E-Bull im Werk von VW Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover anlaufen. „Wir starten Anfang April mit der Serienproduktion des ID. Buzz Cargo“, also dem geschlossenen Kastenwagen für Handwerker und Lieferdienste, kündigte Vertriebsvorstand Lars Krause an. „Der People“, also die Bus-Version mit Sitzen hinten, „folgt Ende Mai“.

Bis Jahresende will VW eine fünftstellige Zahl an Fahrzeugen bauen. „Im nächsten Jahr planen wir 50.000 bis 60.000 Einheiten“, erklärte VWN-Chef Carsten Intra. In diesem Jahr wolle man ein Viertel davon schaffen. In den kommenden Jahren soll die Produktion dann weiter gesteigert werden. „Die Kammlinie liegt bei 120.000 bis 130.000“, sagte Intra. „Da wollen wir dann so schnell wie möglich hin. Und wir denken, dass wir da schnell hinkommen werden.“
Der ID. Buzz in der Transporter-Version „Cargo“
Bestellungen für den ID. Buzz will VW ab Mai annehmen, im September soll dann die Auslieferung starten. Wie viel die neue Baureihe kostet, verrät der Hersteller noch nicht. Das soll erst im Mai zum Bestellbeginn bekannt gegeben werden, kündigte Finanzvorstand Michael Obrowski an.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de