Elektromobilität: Wie Porsche-CEO Blume die Zukunft des Sportwagenherstellers sieht

Bildquelle: www.elektroauto-news.net

Porsche-CEO Oliver Blume sprach in einem Interview mit dem Handelsblatt, welches der Hersteller nun auch selbst veröffentlicht hat, über Corona, den Halbleitermangel, die Elektromobilität und Chancen, die aus Krisen und Veränderung entstehen.

Der 911 ist Ihre Ikone. Das Auto soll hybridisiert werden. Wann wird das so weit sein?
Blume: Der 911 ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wichtig ist: Wenn wir bei diesem Fahrzeug über ein Hybridisieren nachdenken, dann nicht im Sinne eines Plug-in. Es geht vielmehr um Eigenschaften aus dem Motorsport, also eine sehr sportliche Hybridisierung mit hoher Leistung an Rekuperation. Wie beim 919 Hybrid, mit dem wir drei Mal hintereinander die 24 Stunden von Le Mans gewinnen konnten.
Wann wird es ein solches Auto geben?
Blume: Eine Jahreszahl werde ich Ihnen nicht verraten. Wir werden uns dazu konkret äußern, wenn das Auto tatsächlich fertig ist. Sie können sich aber jetzt schon mal freuen.
Wie werden Sie die gesamte Modellpalette in den nächsten Jahren weiter entwickeln?
Blume: Wir haben unsere Produktstrategie flexibel aufgesetzt. In jedem unserer Segmente haben wir ein breites Angebot an Antrieben – Verbrenner, Hybride und elektrische Fahrzeuge. Im nächsten Jahr wird zum Beispiel der neue vollelektrische Macan als attraktiver Baustein hinzukommen. Mehr möchte ich heute noch nicht verraten.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.elektroauto-news.net