Geschäftsmodell: Mercedes bietet EQS im Abo an – ab 2.699 Euro

Bildquelle: www.electrive.net

Mercedes-Benz bietet nach dem EQA, EQC und EQV ab sofort auch seine elektrische Luxuslimousine EQS im Abo an. Im Falle der elektrischen Luxuslimousine ist das Abo nicht günstig.

Wie Mercedes mitteilt, kann der EQS bei allen teilnehmenden Mercedes-Benz Rent Partnern in der Comfort-Rate für monatlich 2.699 Euro bzw. in der Premium-Rate für 2.999 Euro abonniert werden. Eine einmalige Startgebühr in Höhe von 400 Euro wird zum Beginn des Abos berechnet. Der Unterschied zwischen „Comfort“ und „Premium“ bezieht sich auf die gewählte Ausstattung des Fahrzeugs: Bis maximal 119.000 Euro Brutto-Listenpreis greift die Comfort-Rate, bis 138.000 Euro die Premium-Rate.
Konfigurationen, die teurer sind, werden im Abo nicht angeboten. Damit dürfte sich das EQS-Abo in der Praxis auf die beiden Heckantriebs-Varianten EQS 350 und EQS 450+ beschränken, die ohne Sonderausstattung ab 97.806,10 Euro bzw. 107.326,10 Euro BLP erhältlich sind. Der EQS 580 4Matic kostet bereits ohne Ausstattung 135.529,10 Euro, der Mercedes-AMG EQS 53 4Matic+ liegt bereits ab Werk deutlich über der Grenze von 138.000 Euro.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.electrive.net