Geschäftsmodell: Boom beim Bezahlen per Touchscreen

Bildquelle: www.automobilwoche.de

Zahlungen aus dem Infotainmentsystem des Automobils heraus – ohne Einsatz des Handys – sind noch die absolute Ausnahme. Aber von dem niedrigen Niveau aus dürfte der Markt in den nächsten Jahren einen Boom erleben.

Bis 2026 soll das Volumen der Studie zufolge allerdings um 5300 Prozent auf 4,7 Milliarden US-Dollar in die Höhe schnellen. Für Deutschland sagt Juniper Research ein überdurchschnittliches Wachstum um mehr als 8800 Prozent in diesem Bereich voraus. Regional sollen dann etwa 42 Prozent dieser In-Vehicle-Payments in Nordamerika erfolgen, 29 Prozent in Westeuropa sowie 26 Prozent in China und Fernost.

Im Fokus dürfte dabei das Bezahlen von Tankrechnungen stehen. Auf sie entfallen dann laut Juniper Research etwa 48 Prozent der Zahlungen. Die Berater erwarten, dass sich die Zahlungen aus dem Auto heraus neben dem Tanken zunächst auf weitere, direkt mit dem Fahrzeug in Zusammenhang stehende Bereiche konzentrieren werden, etwa Park- oder Straßennutzungsgebühren.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.automobilwoche.de