Geschäftsmodell: Cupra setzt auf Agenturmodell

Bildquelle: www.autohaus.de

Cupra führt ab 2021 auch das Agenturmodell im Vertrieb ein. Spannend!

Ziel sei es, dies mit der Einführung des BEV-Modells el-Born im zweiten Halbjahr 2021 umzusetzen. Bereits im Juli hatte Griffiths dieses Vertriebskonzept als “vielversprechend” für Cupra bezeichnet.

“Für uns ist es wichtig, den Vertriebskanal effizient zu steuern sowie die Beziehung zwischen Kunde und Marke aufzubauen und zu erhalten. Das ist nur per Agentur möglich”, sagte der Vertriebs- und Marketingvorstand von Seat. Es gehe aber auch darum, das Händlergeschäft zu stärken. “Der Handel ist und bleibt ein fester Bestandteil unseres Vertriebssystems”, betonte Griffiths. Neue Autos würden immer häufiger auch von privaten Kunden geleast, und es komme vor allem auf die Monatsrate an. Griffiths: “Gemeinsam mit unserer Financial Services können wir derartige Transaktionen durch den Handel dynamischer und schneller steuern.”

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.autohaus.de