Geschäftsmodell: Großflächiger Roll-out von Audi on demand in Deutschland

Bereits seit September ist Audi on demand an 15 Standorten im deutschen Handel verfügbar und wird sukzessive weiter ausgebaut. Neu über Audi on demand angebunden sind jetzt zudem 50 ausgewählte Sixt-Stationen, die die Handelsstandorte an Flughäfen und Bahnhöfen ergänzen. Bis Ende des Jahres soll die Zahl der deutschen Standorte auf 100 anwachsen, ab 2020 erfolgt sukzessive der Roll-out in Europa.

Neben den Handelsstandorten deckt das Unternehmen mit dem Partner Sixt jetzt strategisch wichtige Schlüsselstandorte wie Bahnhöfe und Flughäfen ab. Dort können Kunden ihr gewünschtes Audi-Modell buchen und abholen. Die Händler bedienen von ihren bewährten Standorten aus auch den Wunsch nach langfristiger Mobilität bis zu einem Jahr.
Schnell und einfach zum Wunsch-Audi auf Zeit: Interessierte Kunden in Deutschland wählen über die neue, konsolidierte Audi on demand Webseite sowie App ihren Wunschstandort zur Abholung des Fahrzeuges und ihr gewünschtes Modell aus. Wesentlicher Vorteil für den Kunden ist, dass er immer einen Audi erhält. Zur Auswahl stehen die neuesten Produkte der Premiummarke. Die Nutzungsdauer ist flexibel von einer Stunde bis zu einem Jahr.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen