Geschäftsmodell: Honda greift 3D-Druck-Websites an

Bildquelle: www.golem.de

Honda scheint mehrere Websites mit 3D-Druckanleitungen abgemahnt zu haben, die Honda-kompatible Teile zum Download anboten.

Honda hat einem Bericht von The Drive zufolge mehrere Websites dazu gebracht, Druckdateien für Teile aus ihrem Sortiment zu nehmen, die mit Honda-Fahrzeugen genutzt werden können.

Berichtet wird beispielsweise, dass von den 3D-Druck-Repository Printables vom 3D-Druckerhersteller Prusa sämtliche Teile, die in ihrer Beschreibung den Namen Honda trugen, entfernt wurden.

Dem Bericht nach gehören zu den entfernten Teilen Lautsprecherhalterungen, Autoschlüsselgehäuse, Motorhaubenverschlüsse, Wischerflüssigkeitsdeckel, Griffe für die Dachverriegelung und ähnliches. Viele der Teile sollen kein Honda-Logo beinhaltet haben. Prusa bestätigte The Drive, dass das Unternehmen eine Abmahnung von Honda erhalten und alle 3D-Modelle entfernt habe, die auf die Marke hinweisen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.golem.de