Geschäftsmodell: Interaktives Spiel im Ford Mustang Mach-e

Bildquelle: www.auto-motor-und-sport.de

Ford hat ein interaktives Spiel für den Mustang Mach-e konzipiert. Damit wird der Stromer zum Escape Room und die Insassen werden zu Spionen.

In dieser Version des Spiels werden die Insassen des Stromers zu Hauptdarstellern in einem Spionage-Thriller. Dabei macht sich Ford verschiedene technische Komponenten des Mustang Mach-e zunutze. Die geheime Mission der Spieler besteht in der Auslieferung eines ominösen Pakets, die Spielanweisungen kommen über die Lautsprecher im Auto. Im Verlauf müssen unter anderem die elektrischen Sitze, die automatische Heckklappe, die Klimaanlage oder die Scheinwerfer für verschiedene Aktionen zum Lösen der Rätsel genutzt werden. Natürlich nur, solange das Fahrzeug steht. Im laufenden Straßenverkehr stehen die Spiel-Funktionen nicht, beziehungsweise nur eingeschränkt, zur Verfügung. Die Mitspieler können den Mustang Mach-e natürlich auch jederzeit verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt weiterspielen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de