Geschäftsmodell: Interesse an Auto-Abos steigt in Deutschland deutlich

Bildquelle: www.manager-magazin.de

Das Interesse an Autoabos steigt aktuell deutlich, wie eine neue Studie der Unternehmensberatung Oliver Wyman zeigt. Zuletzt signalisierten bereits 38 Prozent der Deutschen Interesse an einem Auto-Abo, jeder achte Befragte habe bereits Auto-Abos genutzt. Vor einem Jahr interessierten sich nur ein Viertel der 500 befragten Deutschen für diese Art der Mobilitätsangebote.

Den Grund für das beschleunigte Interesse sieht Studienautor Joachim Deinlein in der Coronavirus-Pandemie. Viele Menschen meiden öffentliche Verkehrsmittel und steigen lieber in ein eigenes Auto ein, das sie nicht kurzfristig mit mehreren anderen teilen müssen. Die Pandemie sorgt aber auch für große Unsicherheit. Viele Deutsche wollen deshalb aktuell keine großen Ausgaben tätigen, aber dennoch zumindest für ein paar Wochen oder Monate ein eigenes Auto nutzen. All das “befördert das Abo-Modell”, so Deinlein.
Zudem, so meint er, haben die Autoabo-Anbieter zuletzt auch ihre Kündigungsfristen deutlich gesenkt. Anfangs seien Haltedauern von mehr als sechs Monaten für ein Fahrzeug üblich gewesen. “Jetzt geht der Trend zu monatlich kündbaren Abos”, so der Berater.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.manager-magazin.de