Start > Geschäftsmodell > Geschäftsmodell: Jaguar Land Rover mit Auto-Abo für Vielfahrer

Geschäftsmodell: Jaguar Land Rover mit Auto-Abo für Vielfahrer

Nun bietet auch Jaguar Land Rover ein Abo-Modell an.

Jaguar Land Rover (JLR) stärkt sein Mobilitätsgeschäft. Die Firmensparte "InMotion" legt erstmals ein Auto-Abonnement für Vielfahrer auf. Der All-Inclusive-Service "Carpe" sei ab sofort in Großbritannien verfügbar und biete zwölfmonatigen Zugang zu den Neuwagen beider Marken, wie das Unternehmen mitteilte.
"Die Nachfrage nach Abonnementdiensten, die den individuellen Bedürfnissen besser gerecht werden, wächst rasch", sagte InMotion Ventures-Chef Sebastian Peck. "Unser Ziel ist es, unseren Kunden so viel Flexibilität, Freiheit und Auswahl wie möglich zu bieten." Mit Hilfe des Feedbacks durch die Teilnehmer wolle man das Angebot an maßgeschneiderten Paketen künftig weiter ausbauen.
Carpe richtet sich an Autofahrer, die viele Stunden in der Woche hinter dem Steuer verbringen. Ohne Kautionszahlung und ohne feste Laufleistung können sie ein Jahr lang einen neuen Jaguar oder Land Rover nutzen. Neben dem Fahrzeug sind im Pauschalpreis auch Wartung, Instandhaltung, Versicherung (Allianz), Pannenhilfe und Lieferung inbegriffen. Die All-inclusive- beginnen bei 910 Pfund pro Monat für einen Jaguar E-Pace und reichen bis zu 2.900 Pfund pro Monat für einen Range Rover Sport HSE (jeweils ohne MwSt.).

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen