Geschäftsmodell: Mercedes Pay startet im Frühjahr

Bildquelle: www.autohaus.de

Mercedes will Kunden das Zahlen von Parkgebühren und Energiekosten erleichtern. Ab dem Frühjahr können Fahrer bestimmter Modelle die Rechnung per Fingerabdruck begleichen.

Den „Mercedes Pay“ genannten Dienst legt Mercedes Mobility (ehemals Daimler Mobility) gemeinsam mit dem Kooperationspartner Visa auf. Nutzer benötigen beispielsweise an einer Tankstelle oder im Parkhaus für die Zahlung weder Passwort noch Handy, sondern authentifizieren sich über den Fingerabdruck-Sensor in der Mittelkonsole des Fahrzeugs.

In-Car-Payment gilt als zunehmend wichtige Komfort-Funktion für Autofahrer. Neben Park- und Kraftstoffrechnungen sollen sich in Zukunft auch andere Zahlungen vom Steuer aus erledigen lassen – von der Pizza-Bestellung bis zum Zeichentrickfilm für die Kinde im Fond. Auch das Herunterladen zusätzlicher Ausstattungs-Features für das Fahrzeug gewinnt an Bedeutung.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.autohaus.de