Start > Geschäftsmodell > Geschäftsmodell: So findet man das beste Auto-Abo

Geschäftsmodell: So findet man das beste Auto-Abo

Wie findet man eigentlich das beste Angebot für ein Auto-Abo? Schauen wir uns an.

Vor der Suche sollten die Abonnenten festlegen, was sie wirklich brauchen: 
1.     Voraussichtliche Nutzungsdauer: Die Angebote unterscheiden sich in ihrer Laufzeit und Kündigungsfrist mitunter deutlich. Kunden sollten festlegen, ob sie sehr flexibel bleiben wollen oder sich auch auf zwei Jahre festlegen können.
2.     Voraussichtliche Kilometerzahl: Mehrkilometer können bei einigen Anbietern schnell ins Geld gehen. Wer weiß, dass er viele Kilometer zurücklegt, sollte vorab entsprechende Konditionen aushandeln.
3.     Versicherung: Bei den meisten Anbietern ist eine Vollkasko-Versicherung inklusive. Allerdings fällt die Selbstbeteiligung höchst unterschiedlich aus. Hier lohnt sich ein genauer Blick.
4.     Individualisierung: Günstige Anbieter bieten meist nur wenig Auswahl bei Ausstattung und Motorisierung. Wer hier eine große Auswahl braucht, zahlt in der Regel drauf.
5.     Fahrzeugwechsel: Heute ein SUV, morgen ein Cabrio – diese Flexibilität bieten nur wenige Auto-Abos. Vielfalt lassen sich die Anbieter ebenfalls teuer bezahlen. 

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen