Start > Geschäftsmodell > Geschäftsmodell: Volkswagen City in Hamburg als digitales Autohaus

Geschäftsmodell: Volkswagen City in Hamburg als digitales Autohaus

VW hat in Hamburg sein neues Store-Konzept names Volkswagen City vorgestellt. Digitalisierung wird dort groß geschrieben.

Noch ist es ein Pilotprojekt, aber schon bald könnte es mehr Volkswagen City Stores in Deutschland geben. Am Freitag eröffnete das Autohaus Petschallies gemeinsam mit VW den ersten dauerhaften Auftritt der Marke in einem Shopping-Center in Deutschland. In einer der besten Lagen des Alstertal Einkaufszentrums (AEZ) in Hamburg haben Besucher in "Volkswagen City – by Petschallies" nun die Möglichkeit, die Marke Volkswagen kennenzulernen, Autos zu konfigurieren aber auch Servicetermine zu buchen.

"Wir müssen dorthin gehen, wo viele Kunden sind, die auch bereit sind, Geld auszugeben", begründete Emmerich Engels, Leiter der VW Vertriebsorganisation Deutschland, die Entscheidung, die Marke in einem Einkaufszentrum zu präsentieren. Partner vor Ort und Betreiber ist das Autohaus Petschallies. Seit 45 Jahren ist das Kfz-Unternehmen im Nordosten von Hamburg tätig. Die vier Standorte – Volkswagen, Audi, Skoda Handel und Service – liegen im Umkreis von sechs Kilometern um das AEZ. Der nächste Betrieb ist nur 1,5 Kilometer entfernt.

Quelle
Menü schließen