Geschäftsmodell: White-Label-Aboplattform für den Handel

Bildquelle: www.kfz-betrieb.vogel.de

1886 Ventures bietet Autohäusern mit der Plattform Carve 8 die Möglichkeit, über ihre Website Fahrzeuge rein digital und in Eigenregie zum Abo anzubieten. Die Marke spielt dabei keine Rolle.

Das Produkt namens Carve 8 soll es Händlern ermöglichen, auf ihrer Website Autos rein digital zum Abo anzubieten – von der Fahrzeugauswahl über die Registrierung und Verifizierung bis zur Bonitätsprüfung, dem Vertragsabschluss und der Bezahlung. Dem Anbieter zufolge kann die Plattform an die Marke, das Design und die Anforderungen der Autohäuser angepasst werden. Carve 8 liefert lediglich die digitale Infrastruktur für das Abo und die Anbindung an die bestehenden Systeme im Autohaus. Der Händler legt die Preise selbst fest und wählt die Fahrzeuge aus. Genauso obliegt ihm die Kommunikation mit dem Kunden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.kfz-betrieb.vogel.de