Start > BMW > Geschäftsmodell: Wie sieht die Wertschöpfung des Autos in Zukunft aus?

Geschäftsmodell: Wie sieht die Wertschöpfung des Autos in Zukunft aus?

Interessantes Interview mit Dieter May, Leiter des Bereichs Digitale Produkte und Dienstleistungen bei BMW, über die zukünftige Wertschöpfung des Automobils.

In Zukunft sollen Autos hochautomatisiert und autonom fahren. Wie wirkt sich das auf das digitale Erlebnis an Bord aus?
Der intelligente persönliche Assistent ist für BMW Dreh- und Angelpunkt für die Bedienung des Fahrzeugs. Bild: BMW
Wenn Autos früher die Fabrik verlassen haben, waren sie fertig entwickelte und gebaute Produkte. Das Auto von morgen wird in diesem Augenblick erst anfangen, richtig zu leben. Das wird der große Trend der nächsten Jahre sein. Sie können Ihr Fahrzeug jederzeit personalisieren und durch Remote-Software-Updates auf den neuesten Stand bringen. Sie können über den E-Commerce-Store Autofunktionen erwerben. Auf diese Weise können wir das gesamte Geschäftsmodell von einem Point-of-Sale-Ansatz in ein Lebenszyklusmodell ändern. Das ist uns sehr wichtig. Mit digitaler Technologie können wir einen treuen Kundenstamm aufbauen. Wir haben bereits vier Millionen Kunden mit einer BMW-ID, die den Dienst BMW Connected nutzen. Fast alle unsere neuen Autos sind vernetzt. Das Innere des Wagens wird gewissermaßen zu einer Erweiterung des Wohnzimmers. Das bedeutet auch, dass wir auf allen Displays mehr als nur eine Karte anzeigen müssen. Wir brauchen eine Content-Aggregation-Strategie, um den Leuten das zu geben, was sie möchten. Produktivität unterwegs ist sehr wichtig. Deshalb haben wir mit Microsoft einen Vertrag abgeschlossen, um Microsoft Office 365 im Auto anbieten zu können. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist das Bereitstellen von Amazon-Prime-Inhalten: Damit können Sie im Auto online einkaufen, etwa auf der Amazon-Website. Wir verfügen über die erforderliche Plattformleistung und sind dabei, die konkreten Inhalte zu entwickeln.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen