Start > Newsletter > Porsche und CATL verhandeln über Batteriezellen-Lieferung

Porsche und CATL verhandeln über Batteriezellen-Lieferung

Porsche verhandelt mit CATL über einen Liefervertrag für Batteriezellen.

Der deutsche Autobauer und der chinesische Batteriespezialist seien „in guten Gesprächen“, sagte Porsche-Entwicklungsvorstand Michael Steiner. Er treffe sich regelmäßig mit dem CATL-Management.
Während die Porsche-Mutter Volkswagen CATL bereits als einen ihrer Zulieferer ausgewählt hat, setzt Porsche in seinem nun präsentierten ersten Elektro-Modell Taycan auf Zellen des südkoreanischen Herstellers LG Chem. Sollte CATL als Zelllieferant hinzu kommen, könnte Porsche aus dem geplanten Batteriewerk in Erfurt beliefert werden.
Bei der Präsentation des Taycan, die gleichzeitig in Brandenburg, Kanada und China stattfand, war Steiner als Vertreter des Vorstands bei der Veranstaltung im chinesischen Fuzhou anwesend. „Sie holen wirklich auf“, soll Steiner laut Bloomberg am Rande der Präsentation zu Reportern gesagt haben.

Quelle

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Menü schließen