Shared Mobility: Apple rüstet offenbar 500 VW Golf zu E-Shuttles um

Apple rüstet offenbar auch 500 VW Golf zu E-Shuttles um. Interessant!

Die im Mai durchgesickerte Kooperation zwischen Apple und VW mit Blick auf die Entwicklung autonomer E-Fahrzeuge ist möglicherweise umfangreicher als zunächst angenommen. „Yicai Global“ berichtet nun unter Berufung auf einen Insider, dass Apple auch 500 modifizierte VW Golf einsetzen wolle. 
Unter deren Karosserie beabsichtigen die Kalifornier dann, die selbst entwickelte E-Auto-Technik (Chassis und Antrieb) zu testen. Der Bericht basiert auf Informationen eine namentlich nicht genannten Autoexperten im Silicon Valley. Offizielle Statements gibt es nicht.
Im Frühjahr hieß es noch, Apple wolle zunächst lediglich einige T6-Transporter zu selbstfahrenden Elektro-Shuttles für seine Mitarbeiter umrüsten. Die Volkswagen-Tochter Italdesign nahe Turin soll seitdem unter dem internen Projektnamen Jetstream in das Vorhaben eingebunden sein.
Die Einbindung der VW Golf-Modelle würde dafür sprechen, dass Apple – anders als zwischenzeitlich behauptet – seine Pläne für eigene selbstfahrende Elektroautos keineswegs auf Eis gelegt hat. Zumal der Tech-Konzern jüngst unter der Bezeichnung Peloton auch ein Patent für Kolonnenfahrten mit selbstfahrenden Elektroautos angemeldet hat.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen