Start > Audi > Shared Mobility: Audi e-tron Scooter kommt Ende 2020

Shared Mobility: Audi e-tron Scooter kommt Ende 2020

Audi hat nun einen Scooter seiner E-Mobilitäts-Marke e-tron „für die letzte Meile“ vorgestellt.

Die Lenkstange verleiht Stabilität, trägt den Akku und die Elektronik sowie ein Display mit dem Batteriestatus. Beschleunigt und gebremst wird der Audi e-tron Scooter über einen Drehgriff. Die Reichweite von 20 Kilometern wird durch Rekuperation, also die Rückgewinnung von Energie beim Bremsen möglich. Für Sicherheit soll eine hydraulische Fußbremse sorgen. Der Audi e-tron Scooter verfügt zudem über Frontscheinwerfer, Tagfahrlicht, Rücklicht und Bremslicht. Eine Bluetooth-Schnittstelle erlaubt individuelle fahrdynamische Einstellungen und bietet zusätzlichen Diebstahlschutz.
Privaten Kunden soll der e-tron Scooter ab Ende 2020 für rund 2000 Euro angeboten werden, dann wird es auch Trittbretter aus Holz oder Carbon sowie verschiedene Designs in Grau und Schwarz geben. Audi prüft zudem den Einsatz stationärer Flotten in Städten. Denkbar sei außerdem, den E-Scooter beim Kauf eines Audi-e-tron-Modells als Zubehör anzubieten. Im Kofferraum könnte das Gefährt an einer eigens installierten Steckdose laden.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen