Shared Mobility: Share Now setzt in Berlin keine E-Autos mehr ein

Bildquelle: www.electrive.net

Nachdem die Elektrofahrzeuge von Share Now bereits aus dem Rheinland verschwunden sind, finden sich nun auch in Berlin keine E-Autos mehr im Angebot des Carsharing-Anbieters. Gegenüber electrive.net bestätigte Share Now einen entsprechenden Medienbericht.

In seiner Stellungnahme teilt Share Now mit, dass der Rückzug der Elektroautos in Berlin zum einen damit zusammenhängt, dass die Leasingverträge mit den bestehenden Fahrzeugen ausgelaufen seien. Zum anderen könne man am Standort Berlin „leider nicht auf die nötigen Voraussetzungen zurückgreifen, um E-Autos erfolgreich betreiben zu können“. Damit dies gelinge, sei man auch auf die Unterstützung der Stadt „im Hinblick auf die verfügbare Ladeinfrastruktur und das Ermöglichen von speziellen Parkregelungen bzw. attraktiven Parkvereinbarungen angewiesen“.

In dem uns nun aktuell vorliegenden Statement führt Share Now aus, dass bei unzureichender Ladeinfrastruktur im Allgemeinen dem Prinzip des Free-Floating-Carsharings lange Lade- und Standzeiten entgegenstünden. „Treibt eine Stadt jedoch den Ausbau der Ladeinfrastruktur voran, wirkt sich dies positiv auf die Verfügbarkeit und Auslastung unserer Fahrzeuge aus. Die Flexibilität der Kunden steigt und damit langfristig auch die Attraktivität nachhaltiger Mobilität. Finanzielle Anreize, spezielle Parkregelungen, der Zugang zu beschränkten Verkehrszonen machen Elektroflotten zusätzlich attraktiver.“

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.electrive.net