Shared Mobility: Warum BMW die Park-App Parkmobile übernimmt

Spannende Hintergründe hier über die Übernahme von Parkmobile von BMW.

BMW bietet die App bereits in einigen seiner Fahrzeugmodelle an, aber auch Autofahrer anderer Marken sollen sie nutzen können. Parkmobile lotst Autofahrer zu freien Parkplätzen in Parkhäusern und kann diese auch automatisch reservieren und bezahlen. Auch Parkgebühren am Straßenrand können mit der App per digitalem Parkschein beglichen werden.

Mit der Übernahme wollen die Münchner ihren Wandel vom Autobauer zum Mobilitätsdienstleister vorantreiben. Denn das Auto selbst verliert für die etablierten Automobilhersteller immer mehr an Bedeutung. Stattdessen werden in Zukunft Dienstleistungen rund um das Fahrzeug immer wichtiger. Das eröffnet auch Startups einen völlig neuen Markt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ngin-mobility.com