Softbank: Einstieg bei Uber

Die japanische Firma Softbank steigt mit einer milliardenschweren Investition bei Uber ein.

Laut unternehmensnahen Quellen könnte das Investment sogar ein Volumen von bis zu zehn Milliarden Dollar haben. Uber erhofft sich von dem Geschäft ein erhöhtes Budget für die technische Entwicklung und die Expansion des Konzerns im In- und Ausland.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.wired.de