Vernetzte Fahrzeuge: Daten sind das neue Öl

Mit dem Einzug der neuen digital-fähigen Fahrzeugplattformen bei den verschiedenen Automobilherstellern entbrennt die Diskussion um die Datensicherheit bzw. -nutzung.

Und natürlich schränken die Hersteller diesen Zugriff zunächst einmal ein, auch um ihre eigenen Geschäftsmodelle auf Basis der Fahrzeug- und Nutzerdaten zu etablieren. Die teilweise aufgeregte Diskussion hierüber können wir nur bedingt nachvollziehen.
Natürlich müssen hier die relevanten Auflagen des Datenschutzes und der DSGVO umgesetzt werden, aber erwarten wir tatsächlich die komplette Transparenz der Daten gegenüber allen möglichen Drittanbieter, die hier nach Öffnung schreien?

Das ist aus meiner Sicht der falsche Weg. Die einzige Transparenz gebührt hier dem eigentlichen Dateneigentümer, nämlich dem Nutzer. Und der soll doch bitte entscheiden, was mit seinen Daten passiert und wer diese verwenden darf. Und genau bis zu diesem Zeitpunkt vertraue ich analog Kreditkarte und Telekommunikation bevorzugt dem Hersteller meine Daten ein.

Alles in allem ist der Artikel aber eine gute Basis zu dem Thema.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.sueddeutsche.de