Start > Elektromobilität > VW: 34 Milliarden Euro Investition in Elektromobilität und Digitalisierung

VW: 34 Milliarden Euro Investition in Elektromobilität und Digitalisierung

VW ist bereits der größte europäische Hersteller von Elektrofahrzeugen und investiert jetzt weitere 34 Milliarden Euro in den Ausbau.

Volkswagen setzt stärker auf E-Autos als bisher: Den tiefgreifenden Wandel der Branche will der weltgrößte Autobauer mit zusätzlichen Milliarden-Investitionen in Elektro-Mobilität bewältigen, die höher ausfallen als erwartet. In die Entwicklung von E-Autos, autonomes Fahren, neue Mobilitätsdienste und Digitalisierung sollen von 2018 bis 2022 mehr als 34 Milliarden Euro fließen, sagte Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch am Freitag in Wolfsburg nach Beratungen der VW-Kontrolleure.

Der Löwenanteil sei für die "Roadmap E" bestimmt, erklärte Konzernchef Matthias Müller. Außerdem solle der Standort Zwickau zum reinen E-Auto-Werk werden. Insgesamt plant VW nach plant VW nach Konzernangaben in den nächsten fünf Jahren mit Investitionen von mehr als 70 Milliarden Euro.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen