VW: Ab 2023 soll E-Auto unter 20.000 Euro kommen, auf neuer E-Plattform

Denn der Automobilhersteller VW will binnen fünf Jahren mit einer neuen Baureihe günstiger Elektroautos möglichst viele Kunden erreichen. „Wir sehen Mobilität als Bürgerrecht, sie muss erschwinglich sein – und das ist auch eine Aufgabe von Volkswagen“, gab VW-Vorstandschef Herbert Diess gegenüber der “Automobilwoche” zu verstehen.

Bei den E-Fahrzeugen für unter 20.000 Euro könnte es sich um einen Kleinwagen in Polo-Größe (ID.1) und einen kleinen SUV, ähnlich zum T-Roc (ID.2) handeln. Auf den Markt kommen dürften diese Modelle aber erst 2023 oder 2024, wie die britische Autocar auf der IAA von VW-Chef Herbert erfahren hat.
Michael Jost, VW-Chefstratege, gab ebenfalls zu verstehen, dass das Unternehmen an einem E-Citycar arbeite, das weniger als 20.000 Euro kosten solle. „Wir wollen ein solches Fahrzeug 2023/2024 auf den Markt bringen.“ Als Reichweite dürften demnach 220 bis 250 Kilometer genügen.

Quelle

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Menü schließen